Browsing Tag

Science

  • News

    Spoiler Alert: Stories Are Not Spoiled by ‚Spoilers‘

    Standard, 11. 8. 2011, Renington Steele, 31 Kommentare

    X-Posting von Nerdcore: Psychologen haben den Effekt von Spoilern untersucht und haben herausgefunden, dass es für die Rezeption einer Story (oder eines Films) besser ist, das Ende vorher zu kennen. Ich schreibe es ja immer wieder: Mir gehen Spoiler ziemlich weit am meinem behaarten Saque vorbei, ich weiß aber auch,

    Weiterlesen

  • News

    Mindcontrolled Choose-your-own-Adventure-Movies

    Standard, 14. 4. 2011, Renington Steele, 6 Kommentare

    (Youtube Direktmynd) Heute launcht MyndPlay eine Technologie, die mittels eines Headsets Gehirnströme ausliest und damit Filme steuert, die entsprechend der Stimmung des Rezipienten unterschiedliche Wendungen nehmen. Wird sich natürlich nicht durchsetzen, denn Filme wollen ja auch immer überraschen, aber interessant ist das allemal. Von New Scientist: The Myndplay system uses

    Weiterlesen

  • News

    Remaking my voice: Roger Ebert on TED.com

    Standard, 14. 4. 2011, Renington Steele, 2 Kommentare

    (TED Direktebert) Kritikerlegende Roger Ebert erzählt auf der TED-Konferenz (Technology Entertainment Design), wie er, nachdem er seinen Unterkiefer an den Krebs verlor, seine Stimme rekonstruierte und eine künstliche Kauleiste bekam. When film critic Roger Ebert lost his lower jaw to cancer, he lost the ability to eat and speak. But

    Weiterlesen

  • Filmfun

    The Mathematics of Slashermovies

    Standard, 13. 4. 2011, Renington Steele, 4 Kommentare

    Slate hat anlässlich des Starts von Scream 4 einen schönen, augenzwinkernden Artikel über die Regeln der Slasherfilme und haben anhand derer eine Formel entwickelt, mit der sich der Bodycount ausrechnen lässt. […] here’s our highly sophisticated working formula for predicting that magic horror movie number. Let B be defined as

    Weiterlesen

  • News

    The Sexual Subtext of „Predator“

    Standard, 12. 4. 2011, Renington Steele, 17 Kommentare

    Tolles Posting auf Hippo vs Wale aus dem Jahr 2010, ein Auszug aus „Sir J. Thurgood Snorpington-Pittwickett’s classic “Sexual Tyrannosaurus: ‘Predator’ and the masculine struggle with homosexual self-identity,” first published in the 1988 Journal of Psychosexuality and Cinematical Hermeneutics 6, p. 122-254.“ Using post-freudian dialectical analysis, it becomes clear that

    Weiterlesen

  • News

    Source Code – Featurette mit Dr. Michio Kaku

    Standard, 11. 3. 2011, Renington Steele, 2 Kommentare

    (Youtube Direktcode, via First Showing) Schönes Featurette zu Duncan Jones‘ „Source Code“ mit Dr. Michio Kaku, einem der bekanntesten Astrophysiker überhaupt. Der Mann ist vor allem für sein Modell der Zivilisationen des Xten Grades bekannt, wir sind derzeit (noch) eine Zivilisation der Stufe 0, da wir unsere Energie aus toter

    Weiterlesen

  • News

    Oscar-Losers going into Space

    Standard, 1. 3. 2011, Renington Steele, 4 Kommentare

    Jeder Jahr bekommen alle Oscar-Nominierten, die nicht gewonnen haben, einen Haufen Trostpreise von der Academy. Dieser Jahr fliegen alle gemeinsam into Space. Ich würde ja meinen Oscar zurückgeben und lieber da hochfliegen. The infamous “consolation prize” swag bag — presented by Distinctive Assets the morning after the Oscars to all

    Weiterlesen

  • News

    There will be Blood Eyetracking-Study

    Standard, 16. 2. 2011, Renington Steele, 2 Kommentare

    (Vimeo Direktblood) Auf Observations in Film Art gibt’s ein superausführliches und extrem interessantes Posting über eine Eyetracking-Studie einer Szene aus There will be blood. Das Video oben ist nur ein kleiner Teil davon, unbedingt das ganze Ding lesen: Watching you watch THERE WILL BE BLOOD. Plotting static gaze points onto

    Weiterlesen

  • News

    The Music Never Stopped – Trailer

    Standard, 12. 2. 2011, Renington Steele, 1 Kommentare

    (Youtube Direktmusic, via Cinematze) Schöner Trailer zu „The Music never stopped“, basierend auf der Studie „The last hippie“ von meinem Lieblingsneurologen Oliver Sacks. Ja, ich habe einen Lieblingsneurologen, kein Scherz, auf seinen Arbeiten basiert bereits „Awakenings“ mit De Niro und Williams. The Music Never Stopped, based on the case study

    Weiterlesen

  • News

    Vortrag: Torture Porns & Gewaltästhetik

    Standard, 26. 6. 2010, Jet Strajker, 67 Kommentare

    DirektLink, via Dr. Marcus Stiglegger, nicht ganz unumstrittener Filmwissenschaftler aus Siegen, hat auf der zweitägigen Tagung „Gefährliches Kino? – Filme im Konflikt mit Gesetz, Geld und Gesellschaft“ im Berliner Arsenal-Kino einen Vortrag über das neue Terrorkino gehalten – anlässlich seines neuen Büchleins „Terrorkino: Angst/Lust und Körperhorror“. Amazon-Partnerlink: Terrorkino: Angst/Lust und

    Weiterlesen

  • Filmfun

    Happy Gilmore Science

    Standard, 30. 4. 2009, Renington Steele, 8 Kommentare

    (Youtube Direktgilmore, via Kottke) Sport Science auf FSN (wer oder was auch immer ein FSN ist) untersucht, ob der Happy Gilmore Golfschwung tatsächlich besser ist, als der herkömmliche. Und da Happy Gilmore der beste Film Sandlers ist, um nicht zu sagen: der einzig ansehbare und weil sich Wissenschaft und Film

    Weiterlesen