News

Simon Pegg als Scotty in Star Trek

12. 10. 2007, Renington Steele, 7 Kommentare

Die Überschrift habe ich bei Peter geklaut. Den Link auch. Der Rest ist aber von mir: Shaun of the Dead wird Maschinendings auf der Enterprise!

Ich finde diese ganzen Prequels ja eher lahm, also: vom Prinzip her. „Komm, wir machen jetzt ein Sequel“ – „Nee, Sequels machen doch alle… wir brauchen was besonderes… wir machen ein Prequel“… Uuuuuh! Außerdem gibt es wenige Thematiken, bei denen ein Prequel wirklich Sinn ergibt. Star Trek ist ein so ein Fall.

Ich finde alle Schritte des Projekts äußerst gelungen. Von der Wahl des Regisseurs JJ Abrams bis Eric Bana als fieser Gegenspieler (Hulk böse, anyone?) und nun Simon Pegg als Scotty, der ja sowieso immer den eher lustigen Part übernahm (korrigiert mich, ich bin kein Trekkie)… alles erste Sahne.

Ich freu mich…

  • EmmJay 12. 10. 2007 an 17:20

    Das wird ein Continuity-Fiasko, das kann ich als Trekkie auf jeden Fall bestätigen.

    Ansonsten könnte es doch ziemlich lustig werden, wenn man sich die Liste der Beteiligten so anschaut. Du hast noch Zachary – Sylar – Quinto in der Rolle des Spock vergessen. :)

  • imYemeth 12. 10. 2007 an 17:42

    Toller Cast… aber ausgerechnet Star Trek? Wenn man das Franchise mal 30 Jahre ruhen lassen würde, wäre wohl niemand böse drum.

  • justus_jonas 12. 10. 2007 an 19:55

    @EmmJay: Hier gibt es eine – wie ich finde – ganz griffige Theorie, wie man das Continuity-Fiasko zumindest ansatzweise in den Griff bekommen könnte: http://www.beyondhollywood.com/star-trek-11-plot-details-alternate-timelines-time-travel-and-romulans/

  • Batzman 12. 10. 2007 an 22:55

    Beim Regisseur denke ich allerdings, das er der Serie in einer Weise gerecht werden wird, die man nicht unbedingt will im Kino: Dank ihm wird der FIlm aussehen wie eine TV-Serie. Den wirklich eindrucksvolle Bilder hat J.J. bislang nicht abgeliefert. Ich denke da mit schaudern an MI-III.

  • Renington Steele 12. 10. 2007 an 23:45

    Batz, da denke ich ganz anders drüber… JJ hat mit MI:3 den besten Mission-Film bisher abgeliefert, knapp vor der ersten Teil. Und das gerade wegen der Bilder… Ich bin da sehr gespannt drauf…

  • MoZ 15. 10. 2007 an 15:50

    @EmmJay: Vielen Dank für den Heroes-Spoiler -.-

  • panzi 16. 10. 2007 an 18:41

    Schade, ich hatte gehofft Paul McGillion (Dr. Carson Beckett von Stargate Atlantis) bekommt die Zusage: http://www.gateworld.net/news/2007/10/mcgillion_up_for_star_trek_role.shtml