News

X – The Man with the X-Ray eyes: Remake

12. 3. 2009, Renington Steele, 3 Kommentare

manwit2-vi

Juan Carlos Fresnadillo, Regisseur von „28 Weeks Later“, wird ein Remake eines meiner liebsten Roger Corman-Filme „X – The Man with the X-Ray eyes“ entwickeln. Im Klassiker von 1963 entwickelt Dr. James Xavier (Ray Milland) ein Mittel, mit dem er die sichtbaren Wellenlängen der Augen erweitert, auf einmal kann er ultraviolette und infarote Strahlung sehen. Mit fortschreitenden Experimenten hat er dann auf einmal den Durchblick durch Materie und schließlich durch die ganze Realität.

Ein kleiner, feiner Trash-Klassiker und ich hoffe, Fresnadillo macht was gutes draus und hier finde ich, dass ein Remake durchaus viel Potential besitzt und dem Original sehr viel hinzufügen kann. Ich bin sehr gespannt. Das Original ist in 10 Teilen auf Youtube, hier der erste davon:


(Youtube Direktxray, via Empire)

  • kapooow 12. 3. 2009 an 12:44

    geil! den werd ich mir jetzt erstmal anschaun.

  • Tobias 12. 3. 2009 an 20:19

    sehr sehenswert. kann mir aber nicht vorstellen wie eine sehenswerte neuverfilmung aussehen könnte.

  • dodo 15. 3. 2009 an 2:16

    Sorry aber ich muss es grad irgedswo los werden: „CATWOMAN“ IST MIT ABSTAND DER DÄMLICHSTE FILM DER MIR JEEE UNTERGEKOMMEN IST!!!!!!! Hab das grad gesehen und nicht verarbeitet…. DANKE FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT Ich musste das grad wirklich irgendwo los werden.;-) Danke dodo