News

Arbeit für alle – Deutscher Zombiekurzfilm online ansehen

31. 7. 2009, Renington Steele, 19 Kommentare


(Youtube Direktarbeit)

Matthias, Regisseur des deutschen Zombie-Kurzfilms „Arbeit für alle“, den ich überreden wollte, dass er das Ding für alle irgendwo hochlädt, schreibt mir, dass der Film vorübergehend online zu sehen ist. Oben nochmal der Trailer, Snip:

Wollte Dich darauf aufmerksam machen, dass unser Film zur Zeit endlich mal online zu sehen ist – ihn generell freizustellen ist derzeit nicht erlaubt wegen unseres französischen Vertriebs.

Er ist aber zur Zeit – ich weiß nicht genau wie lange, aber wohl bis Mitte August mindestens – in recht guter Qualität zu sehen beim Portable Film Festival.

Arbeit fuer Alle (Full Employment) by Thomas Oberlies & Matthias Vogel

  • flatterratte 1. 8. 2009 an 20:46

    Yay! Danke!

  • Hades 1. 8. 2009 an 21:11

    Der ist aber arschkurz! Da wird man richtig neugierig. ;)

  • arakiru 1. 8. 2009 an 22:07

    Hurra und vielen, vielen Dank !
    Den nächsten Opi im Rolli werde ich mit ganz anderen Augen sehen. ;-)

  • Jason 1. 8. 2009 an 22:44

    Wohoo! Das wurde aber auch mal Zeit. Ist immerhin ein Jahr her, dass ich den auf dem Fantasy Filmfest sehen konnte.

  • DNG 2. 8. 2009 an 9:14

    Also der Film – ich hab ihn mir angesehen – ist wirklich grandios!
    Absolut fabelhaftes Thema und Umsetzung: alte Leute zu „betreuen“, damit sie auch in fortgeschrittener Lebenszeit noch ihrer Arbeit nachgehen können. Eine dokumetarische Begleitung eines solchen Betreuers in seinem Alltag. Der Alte ist zufällig Zombiejäger… Wahnsinn!
    Das Thema – Altenbetreuung und Beruf als Zombiejäger – wurde in hochwertiger Qualität umgesetzt, wie man es vom deutschen Film gewohnt ist :)

  • burns 2. 8. 2009 an 9:35

    Ganz großes Kompliment – für Idee und Umsetzung.

  • Kurzfilm: Arbeit für Alle | I Heart Pluto 2. 8. 2009 an 10:15

    […] Letztes Jahr auf dem Fantasy Filmfest gesehen und für gut befunden. Lustig, actionreich und extrem spaßig. Bloß keine Inhaltsangabe lesen und erst gar nicht den Trailer ansehen. Einfach meiner Empfehlung folgen und ihn sich hier beim Portable Film Festival ansehen. (via) […]

  • mo 2. 8. 2009 an 12:25

    Grandioser Film. Lief auch bei uns auf dem sehsüchte Festival. Man kann ja nie genug Zombiefilme haben!

  • Olaf Scholz 2. 8. 2009 an 12:38

    Kann man den Film irgendwo kaufen?
    Ich bestelle 10 DVDs!

  • Daniel 2. 8. 2009 an 13:41

    Yessir!

  • Sammlerstücke vom 31.07. - 02.08. | electru.de 2. 8. 2009 an 20:21

    […] Arbeit für alle – Deutscher Zombiekurzfilm online ansehen – Von Thomas Oberlies & Matthias Vogel […]

  • Renington Steele 3. 8. 2009 an 11:15

    @ morecomp: > Würd mir sogar den ganzen Film ansehen, wenn es mal einen geben sollte

    Was an dem Satz „schreibt mir, dass der Film vorübergehend online zu sehen ist“ ist denn unverständlich?

  • Renington Steele 3. 8. 2009 an 12:02

    Naja, der Film ist halt nicht einbettbar, also verlinke ich den. Dass das der Trailer ist, steht auch da. Versteh‘ ja, is‘ Montag, aber mehr kann ich auch nich machen…

  • morecomp 3. 8. 2009 an 11:08

    Wwwas ist denn das für ein Clip, naja warum auch nicht. Wir mussten schon viele komische andere Filme sehen, da ist der schon gar nicht so schlecht. Würd mir sogar den ganzen Film ansehen, wenn es mal einen geben sollte… :)

  • Walter Riester 3. 8. 2009 an 11:15

    Das ist ein bißchen irreführend! Den ganzen Clip gibts, wenn Du auf:
    Arbeit fuer Alle (Full Employment) by Thomas Oberlies & Matthias Vogel
    klickst.

    Weiß auch nicht, warum die Filmfreunde den Trailer noch mal reingestellt haben, anstatt den ganzen Film einzubinden.

  • Walter Riester 3. 8. 2009 an 12:00

    @ renington steele
    na die klicken alle auf den trailer und nicht auf den link und wundern sich dann, dass der film so kurz ist.. (siehe auch kommentar von hades)

  • Gregory House 3. 8. 2009 an 13:05

    Ich hab aber auch ne Weile gebraucht, bis ich dann darauf kam, dass man unter dem Link den ganzen Film findet. ;) Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, er sieht ein eingebundenes YouTube Video und klickt drauf. Da wundert man sich im Anschluss schon. Vllt. würde der Satz: „Den ganzen Film gibt es unter:“ vor dem eigentlichen Link schon reichen. ;)

  • GunGrave 3. 8. 2009 an 14:55

    toller Streifen… super – ganz klar gute Unterhaltung mit sehr schwarzem Humor! ^_^

  • Talent Copies - Genius Steals » Blog Archiv » Vollbeschäftigung in der Zukunft 6. 8. 2009 an 12:37

    […] (via Die Fünf Filmfreunde) […]