News

Terry Gilliams „The Imaginarium of Doctor Parnassus“ – Trailer

7. 8. 2009, Renington Steele, 28 Kommentare


(Youtube DirektImaginarium, via Quiet Earth)

Hier nun also endlich der erste Trailer zu Terry Gilliams „The Imaginarium of Doctor Parnassus“. Und nachdem ich den Trailer gesehen habe, muss ich zugeben, dass ich verstehen kann, dass der Film keinen Verleih findet… egal wie gut er aussieht. Denn er sieht mir nach einem ziemlich verworren erzähltem Film aus, natürlich mit mehr als träumerischen Sequenzen, aber dennoch bleibt bei mir ein komisches Bauchgefühl zurück…

Sieht mir nach einem Film aus, der vor allem sagen will: „Guckt mal, wie fuckin‘ arty-farty ich bin“ denn nach einem Film, der eine Geschichte erzählen will. Schöne Bilder, aber irgendwie bin ich nicht besonders beeindruckt. Schade.

  • Batzman 7. 8. 2009 an 22:44

    Ich bin trotzdem gespannt, auch wenn es mir etwas zuviel Digigeraffel ist. Die Besetzung ist wunderbar und Gilliam hat immer noch einen fetten Bonus durch seine bisherigen Filme… und so artsy sieht das gar nicht aus. Da ist The Fountain und das Zeug von Tarsem Sing viel penetranter…

  • Tomsen 7. 8. 2009 an 22:11

    Juchuuuuu!!!!

  • Anmerkungsmann 7. 8. 2009 an 22:41

    AUTOSTARTENDES Video, nervt total. auf der Hauptseite

  • Zetterberg 7. 8. 2009 an 23:23

    Yuhuu! Tom Waits!

  • Als Ich Ein Hamster War » Blog Archive » The Imaginarium of Dr. Parnassus - Trailer 7. 8. 2009 an 23:40

    […] (via Filmfreunde) […]

  • Hank 7. 8. 2009 an 23:46

    1. Ich verstehe total was Renington meint.
    2. Bei Tim Burton hätte jeder „Hurra“ gerufen.

  • GunGrave 7. 8. 2009 an 23:55

    … was erwartet man von Gilliam … der ist Fachmann für genau-solche Filme… wunderbare Streifen die Verwirrung stiften – die einen überlegen lassen was man überhaupt gesehen hat… fantastische Streifen eben… im wahrsten Sinne des Wortes. Ein Muss fürs Kino… man muss ja nicht immer alles begreifen und verstehen… Bilder wirken oft nach… ^_^

    … allein schon der Cast überzeugt mich – schönes Ding!

  • Nico 8. 8. 2009 an 0:24

    Ich glaube auch, dass das ein Film ist, der nur im Kino richtig wirkt. Auf DVD im Heimkino oder am Rechner mag er zwar auch ganz nett sein, aber ich glaube so richtig springt der Funke nur auf der Leinwand über.

  • Tim Bums 8. 8. 2009 an 2:14

    ich denke auch dass der film gut wird. aus dem trailer kann man nicht viel mehr als einen vorgeschmack auf die optik bekommen. von daher würde ich dem film nicht gleich unterstellen dass er so „arty-farty“ sein will.
    was mich stört ist dieser „übercast“. beim schauen werde ich mir wohl jedesmal denken, wenn ich depp, law oder farrell (*würg*) sehe, dass die ja eigentlich gar nicht für den film vorgesehen waren und ich so ne art halbfertigen film schaue. auch wenn gilliam dieses dilemma gut gelöst haben sollte bleibt ein beigeschmack

  • Koalafish 8. 8. 2009 an 10:13

    also mir gefällts. sogar weit besser als burtons alice trailer

  • Koalafish 8. 8. 2009 an 10:28

    und die musik grandios. ist die für den film komponiert oder irgendwo geklaut? will ich auf jeden fall haben..

  • karmacoma 8. 8. 2009 an 11:54

    Kann ja nur gut werden, wenn Tom Waits dabei ist.

  • burns 8. 8. 2009 an 12:31

    @Koalafish: Würde ich mal auf Trailermusik aus der Schublade tippen. Ich hoffe SEHR, dass selbige (die Dir jeder Anfänger-Arrangeur oder -Komponist mal eben im Vorbeigehen hinkleckert) nicht die Originalmusik ist. Gerade diese bis zum Erbrechen durchexerzierte Musikstilmode ist auch dafür verantwortlich, dass viel im Action-Fantasy-etc.-Genre zum hollywoodigen Einheitsbrei wird. Weswegen ich z.B. von Howard Shore bei HdR auch relativ enttäuscht war.
    Wenn Du etwas Ähnliches haben willst:
    Chorstellen in OST HdR, auch Matrix 3, etc. etc.
    Oder Du kaufst Dir einfach Orff´s Carmina Burana. :-)
    Off topic: Ende.

  • dlb 8. 8. 2009 an 13:46

    Also allein schon wegen Heath Ledger werden die Leute doch den Film einrennen, egal wie wirr der am Ende sein mag. Und der restliche Cast ist ja auch nicht gerade unbekannt. Selbst wenn nur Fanboys/girls das Kino stürmen, sollte sich doch akzeptabler Umsatz machen lassen. Naja, mal sehen, der Trailer gefällt mir sehr gut!

  • Injecter 8. 8. 2009 an 14:03

    Sieht interessant aus und der Cast ist so gut, es ist fast unfassbar. Und Gilliam man!

    Das wird was!

  • Koalafish 8. 8. 2009 an 14:36

    @burns
    mir ist schon klar, dass die art der musik schon etwas überstrapaziert wird, was trailer etc. angeht.
    mir gefällt aber die melodie hier ausgesprochen gut – deswegen will ich dieses stück haben – und nicht irgendien anderes mit chorgesang ;)

  • justus_jonas 8. 8. 2009 an 14:48

    Hallo? Das sieht nun ja wirklich mal tausendfach fantastischer als Burtons Alice-Trailer aus. Das der Film in den USA keinen Verleih findet, wundert mich (naja… vielleicht auch nicht). In England startet er ja wohl am 16. Oktober und in Deutschland am 3. Dezember.

  • Bernd 8. 8. 2009 an 18:37

    Fear and Loathing in Time Bandits Country. Oder so. Schaut super aus, wird hoffentlich wieder ein guter nach dem total versemmelten Tideland.

    Achso. TOM WAITS! weeeee…

  • mickey 8. 8. 2009 an 19:37

    hey justus jonas. machst du auch was anderes als unter jeden artikel zu kommentieren? schreib doch mal dein eigenes film blog.

    take the power back !!!!!

    ritalin.

  • stb247 8. 8. 2009 an 21:01

    Nach dem Desaster Tideland und der Enttäuschung Brothers Grimm sollte man meinen, Gilliam hätte seinen Touch verloren.

    Aber dieser Trailer sieht soooooooooooooooo gut aus, dass ich ihm alles verzeihe.

    Was habt ihr denn hier geraucht, dass der so negativ ankommt. Ich kann jedenfalls den Dezember (!!!) nicht abwarten.

  • burns 8. 8. 2009 an 21:28

    Tideland. Was für ein unglaublich fertiger Film. Verstörend und die so ziemlich übelste Version von „coming-of-age“ ever. Aber: Das ist doch eine Reverenz für weitere Filme, in denen Gilliam einfach sein Ding durchgezogen hat! Dann ist das sicher mehr als nur hübsche Schauwerte. Und das genau dieselben in den Trailern verbraten werden, das wissen wir doch inzwischen…
    @Koalafish: Sorry, wegen der Sounds höre ich inzwischen schon gar nicht mehr auf Themen… :)

  • tobybear 9. 8. 2009 an 0:43

    Zu der Musik im Trailer: kann mich nicht erinnern, diese im Film selber gehört zu haben, ist also wohl nur was für den Trailer gebasteltes.

  • Koalafish 9. 8. 2009 an 3:08

    @ tobybear

    danke für die info, aber das heißt ja wohl, dass du den film gesehen hast…

    also, wie isser?

  • tobybear 9. 8. 2009 an 10:09

    @Koalafish
    Hab den Film vor 2 Monaten auf dem Filmfest München gesehen (und Terry Gilliam persönlich getroffen), mein Review ist hier:
    https://www.fuenf-filmfreunde.de/2009/06/29/an-evening-with-terry-gilliam-the-imaginarium-of-dr-parnassus/

  • Bla 9. 8. 2009 an 12:46

    WARUM müssen auf dieser Seite immer alle Schreiberlinge so unglaublich negativ sein? FREUT EUCH DOCH MAL AUF/ÜBER WAS. Dieser Trailer sieht hammer aus.

  • tobybear 9. 8. 2009 an 13:19

    Also ich find den Trailer eigentlich auch klasse – ich kann das aber vielleicht nicht so gut beurteilen, weil ich den Film schon gesehen habe.
    Man sollte allerdings berücksichtigen, dass der Trailer fast ausschließlich Ausschnitte aus Szenen „hinter dem Spiegel“ zeigt, also die Traumwelten. Ein großer Teil des Films spielt sich aber auch in unserer heutigen Zeit in der realen Welt ab – nur für diejenigen, die meinen, der ganze Film wäre jetzt so.
    Trotz stellenweise zu viel CGI und einer nicht allzu tiefgreifenden Story aber ein wunderschönes Filmmärchen von Gilliam!

  • DrJonezzz 9. 8. 2009 an 14:14

    Habe den Film auf dem Münchner Filmfest gesehen.
    Fand ihn gut!
    Klar ist er arty – klar ist er verwirrend und man braucht auch etwas um reinzukommen. Aber dennoch, wenn man sowas mag, ein echt cooler Film.
    Weit besser als Gilliams „Tideland“ aber nicht ganz so gut wie „Fear & Loathing“ & „12 Monkeys“.
    Sehr strikt, sehr Gilliam und es macht Spaß Heath nochmal zu sehen.
    Vor allem ist es wirklich sehr gut gelöst mit seinem Tod – wenn man das so sagen kann. Johnny, Colin & Jude spielen ihn in der Gedankenwelt. Und in diesem Direktvergleich sieht man herrlich was für ein überragender Schauspieler Johnny Depp ist und Heath war.
    Der Trailer transportiert eine etwas andere Stimmung als der Film – der Film ist lethargischer, düsterer und gilliamiger – aber dennoch gut gemacht. Ein Comment sagt es – wäre dies ein Burton Trailer würden alle jubeln. Also jubelt doch und schaut Euch einen schicken arty Film im Kino an, der Gott sei Dank noch ohne lästiges 3D-Getöse auskommt.

  • ich =) 9. 8. 2009 an 22:01

    Heath Ledger war ein wunderbarer Schuspieler .. mein persönlicher Lieblingsschauspieler, durch seinen tragischen Tot finde ich gut das dieser Film weitergedreht wurde. Und das sogar noch von sehr guter Besetzung, es wäre einfach nur schade das letzte Lebenswerk dieses Mannes nicht ins Kino zu bringen und ich bin mir sehr sicher das dieser film gut sein wird.

  • Tom Waits als Teufel 12. 8. 2009 an 15:21

    […] The Imaginarium Of Doctor Parnassus bei uns im Kino zu sehen. Den Trailer kann man sich den Fünf Filmfreunden anschauen. Passende Angebote zu Tom Waits CD Tom Waits "Closing Time" Aktueller Preis: […]

  • Thaniell 13. 8. 2009 an 16:29

    Seit langem der erste Film bei dem ich sage „Werd ich definitiv sehen. Im Kino. Punkt.“
    Gerade wegen dem WTF Effekt. Filme bei denen sich die Geschichte schon nach dem Trailer völlig ergibt und die üblichen tollen Kabummeffekte perfektionistisch umgesetzt sind gibt es wahrlich genug, da macht es keinen Unterschied mal einen zu verpassen und dafür dann den nächsten zu schauen.