News

Corey Haim R.I.P.

10. 3. 2010, Batzman (Oliver Lysiak), 17 Kommentare

 
Er war schon lange kein Star mehr. In den 80ern Jahren zierte er zusammen mit Corey Feldman jedes Teeniemagazin von München bis L.A. Mit Lucas war er bekannt, mit Lost Boys zum Star geworden, kurzzeitig galten The Two Coreys als absolute Teen-Idole der späten 80er und frühen 90er. Daddys Caddilac, Dream a little Dream, Rollerboys – Corey ließ Mädchen und Jungschwuppenherzen höher schlagen.

Doch wie so viele Teenstars war der Ruhm von ihm auch schon früh mit dem Konsum von Drogen verbunden. Mit dem Alter und den Skandalen schwand der Ruhm. Der Sprung ins Erwachsene-Fach ist ihm trotz Action-Filmen wie Fast Getaway oder Softsex-Thrillern Blown Away nie so recht gelungen. Während der ihm in Hass/Liebe verbundene Corey Feldman sein Leben langsam wieder in den Griff bekam, schlidderte Haim in B- und C-Filmen bis zur Unkenntlichkeit aufgedunsen immer am Rande des Abgrundes. In der Reality-Soap The Two Coreys konnte ganz Amerika mitverfolgen, wie er einen Zusammenbruch erlitt, als man ihm mitteilte das er in Lost Boys 2 nicht dabei sein solle.

Das Leben des Corey Ian Haim war von typischer Hollywood-Tragik geprägt, vom Teenie-Posterboy hatte er sich zum Posterboy des ausgebrannten Kinderstars gewandelt, der bis zum Schluß wohl nie mehr ganz von den Drogen loskam.

In einem Interview erzählte er 2007: „“I started on the downers which were a hell of a lot better than the uppers because I was a nervous wreck. But one led to two, two led to four, four led to eight, until at the end it was about 85 a day – the doctors could not believe I was taking that much. And that was just the Valium – I’m not talking about the other pills I went through.“

Der 38 Jahre alte Haim wurde am Mittwoch morgen bewusstlos in seinem Apartment in Oakwood gefunden und starb kurz darauf im St. Joseph’s Medical Center in Burbank.

Sein letzter Film, den er auf seiner Website noch ankündigte, ist der demnächst startende American Sunset, von dem er sich wieder einmal ein Comeback erhoffte.

It’s a fucking shame.

  • zeitzeuge 10. 3. 2010 an 16:00

    „Der 38 Haim wurde…“ Der 38 Haim? What?

  • robgordon 10. 3. 2010 an 15:43

    Corey Haim hat mir in meiner Jugend ein paar amüsante Stunden geschenkt. Habe immer auf ein würdiges „Lost Boys“-Comeback gehofft. Am Ende vom zweiten Teil war er ja noch kurz dabei.

    Rest In Peace, Corey.

  • DerTim 10. 3. 2010 an 16:02

    Ich fand ja den Feldman Corey immer besser, aber trotzdem: shit.

    Und liegt das an mir oder sind Ueberdosen in Hollywood wieder in…?

  • Tamineh 10. 3. 2010 an 16:03

    Es gibt News, die einen so richtig runterziehen.
    So wie diese !
    *traurig*

  • Case 10. 3. 2010 an 16:10

    Shit man, was soll man da sagen.

    off topic: Bazman, bitte, bitte, lies deine Artikel wenigstens ein Mal probe, in letzter Zeit sind da echte Hämmer und Wortauslassungen drin! Wäre schön, wenn das wieder besser würde!
    „der 38 Haim“ so doch sicher der 38 jährige heißen, oder?

  • Marcel Eichner 10. 3. 2010 an 16:12

    ach verflixt!

  • Maxxi 10. 3. 2010 an 16:55

    Ja der Corey, wieder ein tragisches Ende einer „verletzten Seele“.
    Warum nur ist das Pillen schlucken als „Antwort“ der persönlichen Konflickte angepriesen? Es wurde doch immer wieder als Verhängnis erlebt.
    Meistens ist das Loskommen dieser pseudo Hilfen nicht mehr machbar und die Verstrickungen mit dem Drogengenuss enden in einer Sackgasse, die dann auch zum Tode führt. So schade um diese Menschen.
    Rest in peace, Corey!
    maxxi

  • GunGrave 10. 3. 2010 an 17:16

    … Drogen sind halt ein „ONE-WAY“-Ticket … R.I.P. … man ich mochte einige Filme mit ihm. :(

  • Ced 10. 3. 2010 an 17:16

    Oh man. Friedhof Hollywood… R.I.P.
    Einfach traurig!!!

    Off topic: hier doch bitte keine off topics…

  • misanthrop 10. 3. 2010 an 18:00

    R.I.P. … war n super kerl (irgendwo)

  • bale 10. 3. 2010 an 18:13

    „Corey ließ Mädchen und Jungschwuppenherzen höher schlagen.“

    – batzman war verliiie-hiebt!!

  • felle 10. 3. 2010 an 19:13

    haben er und wolverine den selben friseur?

  • Hell-G 10. 3. 2010 an 20:11

    hey, wenigstens dürfte er an Nicole Eggert ran. Danach wär’s für mich auch okay zu sterben. Damn…

  • Noppenball 10. 3. 2010 an 21:45

    Wieder ein Stück meiner Jugend gestorben. Die Einschläge kommen näher

  • Matty 11. 3. 2010 an 0:00

    War schon irgendwie ein Schock heute!

  • Uwe Kranz 11. 3. 2010 an 4:34

    Ich werde Dich missen, Tschau Corey

  • ute 11. 3. 2010 an 17:41

    Ich kannte die vielen Filme gar nicht, nur * lost boys* , und die serie *corey& corey* auf BIOgraphy channel. Wusste gar nicht wieviel der gedreht hatte. Respekt. Und das alles auf Drogen?
    Seit 2009 war Corey Haim wieder in einem Reha-Programm, ich nehme an NA oder AA.
    Leider kenne ich persönlich viele solche Schicksale, da muss ich nicht nach Hollywood schauen. Ich bin jetzt 10 Jahre clean und trocken. halleluja. Mir gehts heute gut. Aber ne Menge anderer Leute von hier liegen auch schon auf dem Friedhof.
    Ich habe es geschafft mit den Anonymen Alkoholikern.
    http://www.anonyme-alkoholiker.de
    Die gibts in jeder Stadt beinahe inzwischen. auch http://www.na-west.de/ ist gut, eine gruppe für drogensüchtige . euch allen einen schönen tag .