News

Somewhere – Trailer

Standard, 17. 6. 2010, Renington Steele, 7 Kommentare


(Youtube Direktsomewhere, via Kitsune Noir)

Hier der Trailer zum neuen Film von Sofia Coppola. Dürfte wie alles von Frau Coppola wieder sehr toll werden.

Her new film is an intimate story set in contemporary Los Angeles; Johnny Marco (Stephen Dorff) is a bad-boy actor stumbling through a life of excess at the Chateau Marmont Hotel in Hollywood. With an unexpected visit from his 11-year-old daughter (Elle Fanning), Johnny is forced to look at the questions we must all confront.

You Might Also Want To Read

Neue Poster: War Horse, Being Elmo, The Last Ride, Winnie, Jack and Jill & The Iron Lady

27. 9. 2011

Transporter 3 – Teaser Trailer

21. 7. 2008

The Evil Dead: Das Remake kommt

13. 7. 2011

7 Kommentare

  • Reply Nilz N Burger 17. 6. 2010 at 8:45

    OMG! Frau Coppola will eine Geschichte erzählen!?!?! Jetzt bin ich aber auch gespannt, sieht echt super aus. Und zwar super im Sinne von „deutlich superer als alles, was sie je gemacht hat“. Na gut, „Virgin Suicides“ war auch noch ganz gut, aber dann kam erstmal die gähnende Leere. Scheint als hätte sie was gefunden…ich freu mich drauf!

  • Reply Kiran 17. 6. 2010 at 11:31

    Der Film schaut wirklich gut aus. Stephen Dorff ist ,wie ich finde, auch ein recht passabler Schauspieler. Der müßte nur mehr „anspruchsvolle“ Rollen bekommen. Nicht so nen Rolle wie in Blade als „Blutfürst“!? Obertrash vorm Herrn!

  • Reply Mozzerino 17. 6. 2010 at 12:22

    Yeah, das Comeback von Stephen Dorff. Darauf hat die Welt echt gewartet.

    Mal ehrlich, das sieht mir ein bißchen zu sehr nach LOST IN TRANSLATION 2 aus. Menschen auf Sinnsuche lungern in der Gegend rum und schmeißen sich gegenseitig pseudophilosophische Lebensweisheiten an die Birne.
    Diesmal halt in Los Angeles statt in Tokio.
    Kann mich täuschen, aber danach siehts aus.

  • Reply Jonas 17. 6. 2010 at 13:22

    Mit Musik von Phoenix, Freunde!

    Sieht gut aus. Freu mich drauf.

  • Reply mickey 17. 6. 2010 at 13:55

    leute, das ist nicht phoenix. das sind die strokes.
    auf youtube sagen das auch alle…i don’t fucking understand.

  • Reply Jonas 17. 6. 2010 at 17:54

    Im Trailer hört man zwei Song-Ausschnitte. Der erste ist von Phoenix, der zweite ist dann vermutlich von den Strokes. Und im Film wird noch mehr von Phoenix zu hören sein, was wohl daher rührt, dass die gute Frau Coppola mit Phoenix-Sänger Thomas Mars liiert ist.

  • Reply GunGrave 17. 6. 2010 at 17:56

    … hmm – Mr. Dorff hatte ich schon lange abgeschrieben … so kurz nach Blade – aber der Trailer lässt ihn doch gut aussehen – auf DVD nen Blick wert!

  • Kommentar hinterlassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .