News

Tron Legacy – Neuer Trailer von der Comic Con

22. 7. 2010, Batzman (Oliver Lysiak), 34 Kommentare

Wie versprochen ist hier der neue Trailer zu Tron: Legacy, frisch zur Comic Con in San Diego, deutschlandexklusiv nur bei den Filmfreunden, Nerdcore und moviepilot – der Achse der Nerds ;)



„Ich bin nicht dein Vater, Luke… ähh Sam“
;)

Ich find ja nach wie vor, dass das nach jeder Menge Spaß aussieht und ich freu mich schon auf die Ende des Jahres erscheinende Blu-ray des Originals – die ersten Informationen zufolge komplett remastered wurde und ein traumhaftes Bild bieten soll.

Danach bin ich dann bereit für Tron Legacy.

Nach dem Klick könnt ihr den Trailer auch nochmal auf englisch sehen:

Und wie hat euch der Trailer gefallen?

  • Christopher 22. 7. 2010 an 22:06

    Sieht nett aus würde ich sagen…

  • Ranor 22. 7. 2010 an 22:10

    Wird sicher ganz unterhaltsam, aber (und da wiederhole ich mich gern): Der Look geht gar nicht. GAR NICHT.

  • SuppenkaZper 22. 7. 2010 an 22:21

    Puhh ^^ das sieht wirklich sehr sehr episch aus. Gefällt mir gut.
    Zu meiner Schande habe ich den Tron nie gesehen.. werde ich wohl nachholen müssen.

  • schokakola 22. 7. 2010 an 22:23

    @Ranor
    Hast du heute nicht schon „Zombies gehen gar nicht. GAR NICHT.“ geschrieben?

  • F5: Tron Legacy, The Walking Dead, World War Z - Nerdcore 22. 7. 2010 an 22:23

    […] den Filmfreunden gibt’s den vor ein paar Minuten veröffentlichten neuen Trailer zu “Tron Legacy” auch in […]

  • Ranor 22. 7. 2010 an 22:38

    Nein, habe ich nicht.

  • Svennö 22. 7. 2010 an 22:39

    Hmm…. „nett“, so wie in Karate Kid remake nett…

  • Jeremy 22. 7. 2010 an 22:48

    Danke für den englischen Trailer zusätzlich.

    Ich mag den Look. Und Olivia Wilde ist eh ein automatischer Gewinn. Und überhaupt, Jeff Bridges!!1einself

  • requinox 22. 7. 2010 an 23:13

    Also ich seh das alles nich so negativ – hab mit nem Lächeln im Gesicht den Trailer geschaut – und das passiert nun nicht all zu oft.

    Find das Setting auch irgendwie toll, auch wenn es Gefahr läuft, zu sehr in die Disney – „Fantasy“ Ecke abzurutschen.
    Bin gespannt.

  • Jubelperverser 22. 7. 2010 an 23:16

    i came buckets.

  • Olaf 22. 7. 2010 an 23:26

    Die Synchronstimmen gehen leider gar nicht. Ansonsten sieht das doch recht gut aus. Ick freu mir.

  • stb247 22. 7. 2010 an 23:38

    Na den tue ich mir nicht mal als Trailer auf Deutsch an.

    Kein Kommentar zu Jeff Bridges grauenvollem CG-Face? Das ist Uncanny Valley pur. Oh Hollywood, warum?
    WARUM???

  • Tigaer 22. 7. 2010 an 23:50

    Unterhaltung pur… vom technischen standpunkt her auch ein ziemlicher augenöffner. Die alten Syd Mead designs gut in die heutige zeit übertragen. Gefällt.

  • FrostQ 23. 7. 2010 an 0:08

    Fieses CGI-Face und nervige Alte mit blöder Frisur… Najut, solange ihr mir zwischendurch ne ordentliche Lightcycle-Sause gebt, ist alles in Ordnung!

  • Rocco 23. 7. 2010 an 0:46

    Die CGI-Fratze von Jeff Bridges ist für mich ein Riesen-Fail. Das hat Hollywood schon bei Benjamin Button so gar nicht hinbekommen. Tote Augen ahoi. Die sollen sowas erst einbauen, wenn sie es richtig können.

    Hach, was ist das Original für ein Juwel. Das hier sieht nach Anbiederung an die neue doofe Jugend aus. Hab ich doch vorhin tatsächlich auf Twitter gelesen: „Tron is being made into a live movie?!“ …genau für die. Mich hat noch keiner der drei Trailer überzeugt. Standardmucke, Standardstimmung, Effekte, die wie Effekte aussehen und kein Herz dahinter. Damals haben ein paar Geeks ein kleines Wunderwerk geschaffen, heute versucht eine dämliche Industrie, dieses Wunder noch ein bissel nachzumelken.

  • Dr.Strangelove 23. 7. 2010 an 3:16

    Hmmm. Also mich stört eher die Story. Die Optik finde ich gut. Sehr minimal. Ich finde es gerade gut das auch alles digital wirkt…. und sie eben nicht versucht haben es „echt“ aussehen zu lassen. Ist ja dann eh im Computer… also passt das schon. Ich könnte mir nichts anderes vorstellen. Das Farbschema ist dagegen sehr Hollywood… orange and teal. Die Story nervt eher…genauso wie die Charaktere …. Goth Style oder Matris Style mit mehr Kajal um den Augen. Bissl Domina oder Suicide Girl. Keine Ahnung…. wirkt aber nicht gerade kreativ. die CGi-Fratze ist doch eigentlich ganz lustig…. passt doch zur Computerwelt.

  • Elk 23. 7. 2010 an 4:16

    Mixer auf, Tron rein, Matrix rein, Star Wars rein, Underworld rein. Mixen… rrrrrrrrrrrr…… Deckel auf, wegkippen.

  • genervt 23. 7. 2010 an 5:50

    Das CGI-Face sieht doch ganz gut aus. Die heiße Braut erinnert ein bißchen an Trinity, aber mal sehen. Und die Geschichte klingt wie ein Videospiel („Komm dort lebend an.“), aber – ist ja eins. :)

  • Tron Legacy - Trailer 23. 7. 2010 an 9:29

    […] via Die Fünf Filmfreunde ] Share/Save // Related Posts:July 19, 2010 — Tron Legacy – Banner #7July 15, 2010 — Tron […]

  • Svennö 23. 7. 2010 an 9:58

    Bin immer noch auf den Daft Punk Soundtrack gespannt…

  • H. 23. 7. 2010 an 10:41

    @Rocco:

    Auch der Original-Tron war im wesentlichen ein „Live-Movie“, denn das meiste, was wie CGI aussehen sollte, war bloß Lichtdesign im Bühnenbild mit optischer Nachbearbeitung des Filmmaterials.

    Und der Original-Tron war ebenfalls pure Anbiederung an die damalige Spielhöllen-Gamerjugend. Der Held programmiert nebenbei megaerfolgreiche Computerspiele in seiner Wohnung, die sich über seiner eigenen Spielhölle befindet – das war doch der feuchte Traum jedes Pac-Man-Daddlers von 1982. Der gewollt coole Computerslang in Tron (ich sage da nur: „You’re a bit, aren’t you?“) war schon damals peinlich.

    Aber Du und ich waren damals Jugendliche und fanden es ja auch tatsächlich cool.

    Zu witzig, dass für Dich die „neue“ Jugend „doof“ ist. Ich bin sicher, dass damals erwachsene Nichtgamer, den Original-Tron ziemlich hohl fanden. Was er ja auch war. Aber er hat Spaß gemacht!

    Zurück zum neuen Tron: Mir gefällt’s, sieht wieder nach richtig Spaß aus. Wirklich gut getroffen. Freue mich sehr drauf. Allerdings war die Daft Punk Musik beim letzten Trailer deutlich besser. Auf den Soundtrack freue ich mich übrigens auch…

  • jackewiehose 23. 7. 2010 an 11:12

    Die „heiße Braut“ erinnert mich vor allem an diesen toten, französischen Science Fiction Film mit den Göttern in der Pyramide im Himmel, die aussehen wie ägyptische Gottheiten und andauernd mit Menschenfrauen vögeln müssen, um… vergessen.

    Dieser erste Renderfilm von Tron 2, der war geil. Das jetzt sieht zum größten Teil öde aus. Wir werden sehen…

  • Svennö 23. 7. 2010 an 11:38

    Warum sacht denn keiner, dass das die Schnitte aus House is…

    Wann gibts mal was richtig ausm Soundtrack zu hörn!?

  • Ufomuschi 23. 7. 2010 an 13:20

    Es gelten die üblichen Kritikpunkte. Rauch, Dreck, Lederjacken, Reifenspuren, usw. haben da einfach nix verloren. Wer auf die Idee kam die Tron-Welt in Gotham-City zu verwandeln gehört geschlagen!

    Aber eines muß hier noch besonders anmerken:
    „Garrett Hedlund“ – unglaublich das sie es geschafft haben einen Darsteller zu finden, der auf Anhieb schon im Trailer unsympatischer daherkommt als „Hayden Christensen“ es in den verfluchten SW-Prequels je war.
    In jeder einzigen Einstellung hat er einen Gesichtsausdruck wie „McMurphy“ nach vollzogener Lobotomie. Er schaut ständig völlig „schwachsinnig“ drein und man wartet nur drauf, das ihm gleich die Lülle aus dem Mundwinkel läuft.

    Während „Olivia Wild“ ein absoluter Glücksgriff zu sein scheint und mitleiweile der einzige Grund ist, der mich noch in Kino locken könnte, ist „Garrett Hedlund“ sicher ein saftiger Griff ins Klo.

  • Plor 23. 7. 2010 an 13:52

    Im Grunde ist schon der Original-Tron ziemlich überstilisierter, bunter und naiver Disneykitsch, der nur noch dank seines nostalgischen Trash-Charmes zu unterhalten weiß. Der neue Teil scheint mir nach dem selben Muster gestrickt: Nur eben für das 21. Jahrhundert.
    Das selbe Problem wie bei A-Team: Wenn man schon Remakes oder Sequels von 80er-Trash drehen muss, dann bitte mit einem Augenzwinkern und einer nicht ganz ernst gemeinten Verbeugung vor der damaligen Zeit. Aber um Himmels Willen nicht einfach 00er bzw. 10er Trash daraus machen.

  • Coco Nut Tom 23. 7. 2010 an 14:13

    Optik find ich persönlich (wenn man vom CGI-Face absieht) sehr geil. Dass was ich hier jetzt aber zum ersten Mal von der Story mitbekomme find ich eher … mau. Klar war sie das im ersten auch schon irgendwie. Aber nich so eine blödes Vater/Sohn Gedöhns. Irgendwie stöhst mir das übel auf.
    Die Mädels rocken aber. :D

  • BettySoul 23. 7. 2010 an 14:39

    Gefällt mir!

  • jAnsen 23. 7. 2010 an 16:35

    oh gott, warum hollywood, warum? cg-face epic fail!
    ich dachte ja im jahr 2010 wäre es besser möglich. naja, vl hätten sie es wie bei benjamin knopf und den x-männer teil 3 machen sollen: den gealterten schauspieler tatsächlich filmen und dann in der post auf jung painten.

  • Tadian 23. 7. 2010 an 17:44

    Ach es lag also am CGI Face… ha…
    Ich dachte mir hey das ist doch Jeff Bridges oder ne momenta der sieht im nur ähnlich oder doch oder nicht oder doch oder nicht?

    Habe mich bis jetzt nicht viel mit dem Film beschäftigt und hättet ihr nicht geschrieben das es Jeff Bridged ist würde ich jetzt wahrscheinlich noch überlegen :)

  • Tadian 23. 7. 2010 an 17:46

    Entschuldigt die Tippfehler, habe zu schnell auf „Senden“ geklickt.

  • Kinostart: Tron Legacy - Neuer Teaser Trailer - Blokster 23. 7. 2010 an 21:19

    […] ähh Sam” Neuer Teaser Trailer zu Tron Legacy mit Jeff Bridges und Olivia Wilde, falls Ihr Ihn anderswo noch nicht gesehen habt. Regie führt Joseph Kosinski. Kinostart in Deutschland ist am 27. Januar […]

  • ich 27. 7. 2010 an 9:51

    Hollywood Einfallslosigkeit in schlechtem Produktionsdesign

  • Matty 29. 7. 2010 an 0:07

    Wie hier wieder alle nörgeln ohne den Film erstmal gesehen zu haben. Immer weder schön. :)

    Mir gefällts, auch das CGI Gesicht von Bridges und ich bin eigentlich kein Freund von CGI.

    Liebe den alten Tron und freu mich auch auf diesen. Wenn die Story passt wird der bestimmt geil.

  • Tron Legacy – Deutscher Trailer – Spontis Weblog 12. 8. 2010 an 21:54

    […] Vater (wieder gespielt von Jeff Bridges) und begibt auf seine Spuren. Bei den 5 Filmfreunden gibt es bereits den deutsch synchronisierten Trailer zu bestaunen. Und ja, wenn euch […]