News

30 Days of Night: Dark Days

25. 7. 2010, Renington Steele, 15 Kommentare


(Youtube Direktvampires, via Horror-Movies)

Hier der Trailer zum zweiten Teil von „30 Days of Night“. Schon der erste Teil war ja nicht so richtig prall, hatte aber immerhin noch ein nettes Szenario… das hier sieht jezt schon nach langweiliger Stangenware aus.

  • burns 25. 7. 2010 an 14:50

    Okay, jetzt isses so weit:

    ICH KANN KEINE VAMPIRE MEHR SEHEN!!!

  • justus_jonas 25. 7. 2010 an 15:40

    Dabei ist der zugrunde liegende Comic echt geil… Schade irgendwie. Lustigerweise gibt es in den USA jetzt ein „30 Days of Night“/“X-Files“-Crossover in Comicform…

  • Chaosmacherin 25. 7. 2010 an 16:45

    Ich hab den ersten auch noch nicht gesehen. Werd wohl beide anschauen um mir ein Urteil zu bilden :P

  • Michael 25. 7. 2010 an 16:59

    Für ne direct to DVD Film siehts aber doch noch ordentlich gemacht aus.

  • CineMan 25. 7. 2010 an 22:32

    Der erste war ein durchschnittlicher Vampir/ Horrorfilm, den man nicht gesehen haben muss aber sich ansehen kann. Man hätte aus der Story viel mehr rausholen können ……

  • reeft 25. 7. 2010 an 23:53

    WAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAALT!

  • Tino 26. 7. 2010 an 10:40

    Ich kann burns nur zustimmen, der Vampiroverkill ist aktuell erreicht. Ich ging neulich durch die Bücherei meines (ehemaligen) Vertrauens und sah tischeweise nur noch Vampirbücher … zum Großteil irgendwelche Vampirromantikschmonzetten, Vampirhorror, Kindervampirbücher … usw

    Ist der Markt ernsthaft noch nicht gesättigt?

  • Detronic 26. 7. 2010 an 13:15

    Also ich mochte den ersten Teil, vor allem wegen seinem Setting und der Atmosphäre.
    Da ich Vampire eh mag, vor allem wenn sie bei Sonne brennen und ab und an auch mal jemanden beissen… also mit Blut und so, freue ich mich auch auf diesen Film. Finde der sieht für direct to BD gar nich schlecht aus, ins Kino würde er mich wohl nich locken.

  • freeminder 26. 7. 2010 an 19:26

    Die konnten für das Sequel noch nicht einmal Melissa George gewinnen? Arm Arm Arm.

  • Binding 27. 7. 2010 an 10:28

    Ob’s gut wird, bleibt abzuwarten. Aber Teil 1 war schon in Ordnung. Ich mag diese Filme – vor allem, weil es nicht genug harte und blutige Vampirfilme dieser Sorte geben kann bei dem ganzen „Twilight“-Shit. Dass David Slade, der Teil 1 inszenierte, jetzt aktuell „Eclipse“ gemacht hat, empfinde ich als Verrat am Genre und absoluten Niedergang.

    Diejenigen, die jetzt schon stöhnen, werden sich noch wundern, wieviele Vampirfilme noch kommen. Aber solange auch immer mal wieder solche Perlen wie „So finster die Nacht“ oder „Daybreakers“ dabei sind, ist es doch gut.

  • Flusskiesel 27. 7. 2010 an 16:51

    „Der kleine Vampir und der Stromausfall“

  • zeitzeuge 27. 7. 2010 an 20:59

    Ich find eher den Zombieoverkill nervig…

  • evilnerd 28. 7. 2010 an 11:06

    Das Setting des ersten Teils war cool. Man wusste nicht warum, nur das…
    Der zweite Teil erinnert an Blade 2 in Kacka

  • Alan 8. 8. 2010 an 11:29

    Ich fand den ersten Teil okay, natürlich war der comic besser, aber ich fand den Film kurzweilig unterhaltsam und meine Freundin hat sich auf der Couch unter Ihrer Decke versteckt. Endlich keine Gay Vampire und Teenager College lovestorys. Der Zweite Teil wird wahrscheinlich schlecht, da einfach ein Franchise/Lizenz-Ausnutzding.

  • rascal 15. 8. 2010 an 12:18

    der erste war doch klasse!? war damals echt positiv überrascht.