Filmfun

TiM – Burtonesque Animation-Short

10. 9. 2010, Renington Steele, 7 Kommentare


(Vimeo Direktburton, via KFMW)

Netter Kurzfilm von Ken Turner über Timothy Gray, who „wants to be just like Tim Burton when he grows up.“ Ist zwar stilistisch nicht immer stringent und das Versmaß ist auch manchmal etwas holprig, aber trotzdem sehr nett, das Teil.

  • Batzman (Oliver Lysiak) 11. 9. 2010 an 0:01

    ganz hübsch animiert und eindeutig ein labour of love… aber das tempo schleppt sich schon arg und das reim dich oder ich fress dich-Versmaß zusammen mit der etwas pointenlosen Story nehmen dem ganzen schon etwas vom Charme.

  • tuennes 11. 9. 2010 an 2:28

    Visuell auf jeden Fall interessanter als durch den Text. – Schade, dass es keine Anspielung auf „Alice im Wunderland“ dabei ist. Wie alt ist das Ding?

  • dodo 11. 9. 2010 an 3:30

    mich hat es schon irgendwie berührt…

  • mr green 11. 9. 2010 an 11:54

    joa, ganz nett, man sollte jedoch erwähnen, dass das video nicht nur eine homage an burton ist, sondern besonders an seinen kurzfilm vincent, der von einem junge handelt, der so sein will, wie vincent price (der übrigens auch der off-sprecher ist):

  • Patricia 11. 9. 2010 an 13:49

    Mir gefällt es sehr. So ein Sechsjähriger mit Tim-Burton-Marotte hat was. Na, hat irgendwer ein klitzekleines bisschen von sich selbst in Timothy entdecken können?

  • bongokarl 11. 9. 2010 an 19:26

    Dass mr green euch extra auf das Original „Vincent“ hinweisen musste, erstaunt mich doch sehr. Lausige Film-Nerds seid ihr! ;-)

  • Batzman (Oliver Lysiak) 12. 9. 2010 an 14:59

    @bongokarl

    Manche Dinge setzen wir einfach voraus und erwähnen sie nicht extra. Burtons Vincent wurde hier oft genug thematisiert und wird einfach als Allgemeinbildung vorausgesetzt in diesem Fall.