News

Tron: Legacy – VFX-Reel & Premierenkarten zu gewinnen

5. 1. 2011, Renington Steele, 6 Kommentare

Schickes Making Of der Effekte in Tr2n: „This video is an in-depth look at the techniques and technologies used by Digital Domain, a leading visual effects company, to produce the Hollywood blockbuster Tron: Legacy.“


(Youtube Direkttron, via cpluv)

Und wer sich selbst einmal an einem Video versuchen und gleichzeitig Karten für die Deutschland Premiere für TRON: LEGACY gewinnen will, der kann noch bis zum 08.01. auf der YouTube-Seite von Disney Deutschland am Tron-Videowettbewerb teilnehmen!

  • Ken Takel 5. 1. 2011 an 15:08

    Wieviel Tron verträgt das Internet? Habe schon lange keine Lust mehr den Film zu sehen.

  • Dr.Strangelove 5. 1. 2011 an 14:54

    setzt doch noch ein link bei „Digital Domain“ … auf deren Seite gibt es viele „behind the scenes“ clips.

  • ELMQ 6. 1. 2011 an 0:04

    So viel Arbeit und so wenig Wirkung. Ich spiel lieber „Achtung die Kurve“ als diesen Film zu sehen.

  • Sascha 6. 1. 2011 an 2:46

    Mich beschleicht das Gefühl, dass man den Film nach all den visuellen Spoilern nicht mehr im Kino gucken muss.

  • Lite 6. 1. 2011 an 12:32

    Weiss jemand von den Filmprofis hier, welche Programme man für solche visuellen Effekte benutzt?

  • Dr.Strangelove 6. 1. 2011 an 15:37

    @Lite:
    3D Modelle = 3D Software wie.. Maya, 3D Studio, etc…
    Compositing = After Effects, Combustion, Nuke, Flame, Smoke (die haben alle so bescheuerte Namen), etc…

    „The Foundry“ ist eine Firma die ziemlich viel Software für den 3D/Compositing Bereich ähm hat/produziert blah. Und das kam auch in Tron zum Einsatz (Nuke):
    http://www.thefoundry.co.uk/articles/2010/11/15/181/optimising-ocula-on-tron-legacy/

    Die haben auch ein Channel auf Youtube:
    https://www.youtube.com/user/TheFoundryChannel