Videos

Robert Rodriguez “The Black Mamba”-Kurzfilm ist online

21. 2. 2011, Mal Sehen (Malcolm Bunge), 15 Kommentare

Ich hatte es neulich schon angekündigt, jetzt kann man sich den Film endlich anschauen. Leider müssen wir uns in Europa mit einer Bildschirmfassung begnügen, während die USA sich den Film auf der Leinwand anschauen kann. Macht aber nichts, weil: Cool!


Weitere Goodies, wie Bilder vom Set und die Trailer, kann man sich auf der Facebook-Seite anschauen.

via

  • burns 21. 2. 2011 an 18:32

    Werbung. :-/

    Die Meta-Ebene („Productplacement – bigger explosions“) ist lustig.
    Sonst:
    Werbung. :-/

  • Silent Rocco 21. 2. 2011 an 18:49

    Finde diese Interview-Ebene absolut störend und die ist sicherlich ’ne Ego-Schiene von Rodriguez, damit er auch drinne ist. Das eigentliche Filmchen dazwischen ist grandios. Ich hab dauernd das Gefühl, ich gucke noch das Making-Of.

    Nur der Gag mit den Ersatzleuten ist lustig :)

  • Robert Rodriguez’ “Black Mamba” « Elektrolyge 21. 2. 2011 an 20:46

    […] (via Fünf Filmfreunde) Tags: Irre, Werbung Kommentar schreiben Kommentare (0) Trackbacks (0) ( Kommentare dieses Artikels abonieren ) […]

  • Die Höhle der haarigen Biester – The Black Mamba 21. 2. 2011 an 20:30

    […] via Fünf Filmfreunde. Tags: Basketball, Nike, Werbespot Kategorie: Sport, Video Veröffentlicht am Montag, 21 […]

  • Andrea 21. 2. 2011 an 20:32

    I like! :)

  • mein Senf 21. 2. 2011 an 20:40

    Ich fand gerade diese Interview-Ebene sehr gelungen. Defintiv ein Bringer.

  • justus_jonas 21. 2. 2011 an 22:40

    Gemessen daran, dass „Sin City“ auch schon wieder fünf Jahre auf dem Buckel hat, könnte Robert Rodriguez auch gerne mal wieder beweisen, dass er so etwas nochmal hinbekommt… Das da oben ist irgendwie nervig. Mit dem Budget hätte man bestimmt mehr auf die Beine stellen können… Maßstab für diese Art „Werbung“ sind und bleiben immer noch die Hire-Filme von BMW https://www.youtube.com/watch?v=TTYR-7vLU9s

  • Chris 21. 2. 2011 an 21:51

    Bei Rodriguez habe ich ähnlich wie bei Tarantino irgendwie Scheuklappen auf… da kann ich mir irgendwie fast immer alles schön und irgendwie kultverdächzig reden (Spy Kids und Co. mal ausgenommen). Schade aber, dass hier mal wieder tief in die CGI- und Computerspielästhetikkiste gegriffen wurde. Der angepeilte B-Filmcharm bleibt so ein wenig auf der Strecke… oder irre ich mich und diese Ästhetik IST der aktuelle B-Filmcharm? ;)

  • Dr. Strangelove 22. 2. 2011 an 0:56

    Die Werbung zeigt eigentlich ganz gut wie Hollywood funktioniert. Coole Sprüche, Explosionen, Kämpfe, bescheuerte Wendungen. Held stirbt fast, dann aber doch nicht. Genauso wie die Filme ist auch die Werbung hier ziemlich lächerlich. Der einzig gute Witz ist das mit den Stars. Und es passt.Weil genau wie die Story der Werbung zu der Story mancher Hollywood Filme passt… genauso ‚real‘ ist das mit den Stars. Kriegen wir nicht den.. nehmen wir halt den.

  • Stollentroll 22. 2. 2011 an 7:34

    blöd.

    da is der hier besser
    https://www.youtube.com/watch?v=LpDaOaq9lrs

  • Kuchenkind 22. 2. 2011 an 9:05

    Dieser faule und verlogene Saftarsch Rodriguez soll endlich mal wieder richtige Filme machen !!

    Die letzte halbwegs akzeptable Position in seiner Filmographie ist Planet Terror (und selbst der war auch nicht gerade das wa sich AWESOME nennen würde, er war ganz „nett“, mehr aber keinesfalls).

    Machete war Schrott. Mir egal was all diese „Männerfilmfetischisten“ sagen, von wegen „ach, der Film macht halt einfach Laune, ein zwei Bier und Spaß haben“. das sind die selben Testosteronsauger die auch solchen Durchfall wie Expendables oder Punisher War Zone gut finden.

    Wenn es um RRgeht so glaube ICH persönlich diesem PRICK schon länger GAR nichts mehr. Wie oft hat er Sin City 2 angekündigt und verschoben? Was hat er sonst für geil klingende Projekte angekündigt, die konzeptionell was her zu machen scheinen? Nerverackers, Citizen Jane, all das klingt gut. Und? Nada. Er macht schrottige Kinderfilme ala Spy Kids Teil Eins bis Teil Schlagmichtot, Die Abenteuer von Sharkcock und Lavaarsch und SHORTS und davon dann noch Fortsetzungen.

    NIEMAND, wirklich niemand aus RR selbst weiß wohl WARUM er diese macht, die passen einfach nicht zu ihm, sie sind Hundescheiße und niemand will das er diese Filme macht, weil man irgendwie weiß das unter diesem seltsam gestrickten Prioritätensetzer noch ein guter Filmemacher liegen „könnte“. Und ich sage bewusst KÖNNTE, sicher bin ich da nich mehr.

    Bezüglich Sin City 2 kann er das jetzt übrigens sein lassen, wenn man mich fragt. Es hätte viel Sinn gemacht ein Sequel zu machen KURZ nach dem ersten, in den Jahren 2007 oder 2008 oder vielleicht noch 2009, wirklich mit dem gleichen Team, noch im Drive und im Vibe des ersten Teiles. Jetzt abe rist zu viel Zeit vergangen. Die Filmwelt hat sich weitergedreht.
    Die Schauspieler sind jetzt alle schwer beschäftigt. Und irgendwie würde eine Rückkehr nach Basin City für mich persönlich jetzt fishy und unecht daherkommen. Abgesehen davon steht der erste Sin City ja gut für sich alleine.

    Oft versprochen, oft verschoben, jetzt kann er sichs ijn den Arsch stecken. Und egal was er jetzt wieder sagen mag in den nächsten Monaten, welches Projekt er angeht, Nerverackersoder möglichweise Deadpool, oder was auch immer, wartets mal ab, es wird wieder darauf hinauslaufen das er ein paar Monate später zurückrudert und sagt ermache jetzt doch erstmal SHORTS 2 oder Spy Kids 5 oder was auch immer.

    Wäre RR nicht im Q. Tarantino Buddy Club würde den IMO schonlange niemand mehrauch nur mit dem Arsch ansehen.

    und dann verschwendet er zeit mit werbespots und spy kids. ganz ehrlich wer will diese ganze spy kids,lava boy und shorts scheisse sehen? kein mensch will das rodriguez das macht außer ihm selbst, keiner will das sehen.

  • Mein Senf 22. 2. 2011 an 15:02

    @Kuchenkind: Hast du deine Periode, oder was soll das Ganze? Das ist alles so Allgemeines Rumgekotze, da kann man noch nichtmal im Detail drauf eingehen.

    Ich weiß jetzt eigentlich nur, dass du „Spy Kids“ scheiße, „Sin City“ gut und „Planet Terror“ so mittel findest :-)

  • Art Vandelay 22. 2. 2011 an 15:39

    Und ich weiß jetzt, dass ich ein Testosteronsauger bin, der auf Durchfall steht :D

  • Doc Croc 23. 2. 2011 an 8:14

    @Mein Senf: …und dass elitäre Begriffe wie „Scheiße“ und „Arsch“ zur essentiellen Grundlage seines Wortschatzes gehören.

    Eins macht der Clip mir jedenfalls klar: schauspielern kann Kanye West auch nicht…

  • Robert 24. 2. 2011 an 12:55

    …uuuund: Geofucked!
    MIST!

  • bläck maoam 24. 2. 2011 an 23:39

    https://vimeo.com/20270162

  • evilnerd 26. 2. 2011 an 16:34

    Aus Werbersicht leider total sinnfrei (auch als Gengre) und Post-Masturbation. Dazu kommt das die Idee oll ist. „Idee“-war da was?