News

Dr. Who: Space and Time – Mini-Episode for Charity

23. 3. 2011, Renington Steele, 3 Kommentare


(Youtube Direktspace, via Geekosystem)

Nette Mini-Episode von Dr.Who zum Red Nose Day 2011. Oben der erste Clip namens „Space“, der zweite nach dem Klick, hier der Plot:

Dr Who is back with a vengeance as the Doctor (Matt Smith) provides some cosmic relief. The wonderful Amy Pond (Karen Gillan) is usually a handful on her own but in this special episode she confronts herself, literally.

A mysterious incident allows the Tardis to materialise within itself, causing double trouble for our heroes…


(Youtube Direkttime)

  • Florenz 23. 3. 2011 an 17:29

    Bereits vor einigen Tagen gesehen. Bin zum Schluss gekommen, dass Amy Pond mit Amy Pond schlafen sollte und ich unbedingt einen Glasboden brauche.

    Wie lange noch bis Ostern?

  • Hans 23. 3. 2011 an 21:30

    Da die „A Christmas Carol“ Episode eine der besten Doctor Who Folgen ever war, blicke ich auch mal optimistisch in die Zukunft.

  • bar 24. 3. 2011 an 0:41

    Amy Pond ist schon toll – der 11. Doktor ganz okay – wenn die jetzt mal richtig gute Drehbücher hätten und nicht nur so lala, dann würd ich mich freuen.