News

Sucker Punch Review by RedletterMedia

7. 4. 2011, Batzman (Oliver Lysiak), 12 Kommentare

Okay das ist kein volles Psycho-Plinkett-Review im Stil der legendären zweistündigen Star Wars-Analysen – sondern Teil der neuen Review-Serie namens „Half in the Bag“ in der zwei TV-Techniker, die eigentlich Plinketts alten VCR reparieren sollen sich über Filme unterhalten. Das machen sie aber sehr amüsant und erhellend. Hier ist ihre Meinung zu Zack Snyders Zuckerpunsch.

  • Bert 7. 4. 2011 an 19:01

    Schönes Ding. Wo gibt’s mehr davon?

  • Silent Rocco 7. 4. 2011 an 19:21

    Finde „Half in the Bag“ leider gar nicht besonders und erst recht nicht besonders lustig und hoffe immer noch auf ein TRON: Legacy Review von Plinkett.

  • Doughnut 7. 4. 2011 an 20:12

    Ich find es sehr gelungen. Macht einfach Spaß, dieser ungezwungen wirkenden, nicht mit filmwissenschaftlichem Gedöns rumprotzenden Unterhaltung der beiden zuzuhören, zumal sie wirklich gnadenlos auf den Punkt bringen, warum der Film einfach grausam ist. Ich würd auch behaupten, dass jeder, der danach nicht zumindest nachvollziehen kann, wieso viele Leute diesen Film regelrecht hassen, wahlweise ein absoluter Vollidiot oder ein ignoranter Dummschwätzer ist.
    Hat man selten, dass jemand sich die Zeit nimmt, seine Meinung so klar und nachvollziehbar zu begründen wie die beiden.

  • Mozzerino 7. 4. 2011 an 20:33

    Ein TRON LEGACY-Review von Plinkett wäre absolut grandios.

  • chris 7. 4. 2011 an 21:03

    immer wieder gut anzusehen, diese reviews. leute, die verstanden haben, dass der film überhaupt nichts aussagen will, sondern nur langweiliger, visuell aufgemotzter scheiß ist.

  • George 7. 4. 2011 an 21:28

    Null lustig. Unabhängig vom Film”¦ dieser nölige Typ: ab in die Tonne! Brauch keiner!

  • freakpants 7. 4. 2011 an 21:32

    Gefällt mir viel besser als eurer Verriss.

  • irp 7. 4. 2011 an 21:47

    Sei noch angemerkt, dass das glaubeich NICHT der Plinckett aus den Star-Wars-Reviews ist, sondern eine frührere Version des Charakters.

  • pfc_läsion 8. 4. 2011 an 0:26

    der ‚echte‘ plinkett bzw. seine stimme aus den sw-reviews sitzt vom zuschauer aus links…

    auch wenn die dinger nicht mehr ganz s lustig gemacht sind, find ich die reviews super…ehrliche kritik, die man sofort nachvollziehen kann, ohne die filme gesehen zu haben…nicht mehr und nicht weniger

  • herpes 8. 4. 2011 an 13:00

    die jungs bei red letter media habs schon drauf, auch wenn sie es mit dem epilogue zu ep 3 völlig versemmelt haben, aber half in the bag ist umso besser.

  • cube 9. 4. 2011 an 1:02

    der „FILM“ selber ist scheiße,so sollte man ihn al FILM sehn, und nicht als HOMMAGE an Scheissdreck,denn sonst wäre er gelungen.
    Dann doch lieber die FRAGGLES

  • Steffen 9. 4. 2011 an 10:23

    Bin mir bei dem Film auch nicht so sicher – Zack Snyder hat mich bisher oft genug enttäauscht mit seinen Filmen.

    Läuft der Film im Kino eigentlich in 3D? Werd mir wohl den Kinogang sparen und wenn, dann nur mal auf Blu-ray ansehen.