News Trailer

Red Tails – Trailer

1. 8. 2011, Jet Strajker, 26 Kommentare


MaydayMayday / via

Trailer zu Anthony Hemingways „Red Tails“, einem WWII-Drama über die ersten afroamerikanischen Piloten im Zweiten Weltkrieg. Mit dabei sind u.a. Cuba Gooding Jr. und Terrence Howard, produziert wurde der Film von George Lucas, der wohl auch einige Reshots gedreht und die Geschichte beigesteuert hat. Der Trailer verspricht mitreißende Action, was natürlich mal wieder ganz im Sinne des Genremissverständnisses ist.

  • Adi 1. 8. 2011 an 4:02

    Mein erster Gedanke war, wow der neue 3DMark sieht verdammt cool aus.

  • Fenix 1. 8. 2011 an 4:12

    Gab es den Film nicht schon einmal? Es ist schon länger her da hatte ich einen gesehn mit der gleichen Handlung, weiß aber den Namen nicht mehr…
    Aber die Szenen im Trailer sehn genau so aus wie aus dem einem Film.

  • Tony 1. 8. 2011 an 6:36

    mitreißende action. haha. das sind cgi-flugschlachten gepaart mit hurra-patriotismus und ner dicken ladung political correctness. das ging schon bei pearl harbor in die hose.

  • der alte Sack 1. 8. 2011 an 7:45

    Heyund es gibt sogar diese ansprache: Wir sind leider nur Farbige, aber wir werden zusammen dem weißen mann dienen, damit dessen Kinder, dessen Söhne und dessen was weiß ich gesund zuhause kommen, Zwischenfrage des kleinen Gefreiten Malcolm X. : „Und was bekommen wir dafür, wenn wir für den weißen Massa die Birne hinhalten?“ Antwort von Sergeant Cuba Jr.: „Der weiße Mann wird, nachdem er den Indios noch mehr Alkohol verkauft hat auch unseren Enkeln im Jahre 1970 oder so oder noch später die gleichen Bürgerrechte geben, die wir jetzt eigentlich schon seit dem amerikanischen Bürgerkrieg im Jahre 1871 haben sollten…. Ich könnt kotzen!! Und wer hält in Afghanisten und anderen Ländern wieder die Birne hin? Und mit diesen Filmchen machen sie die amerikanische Jugend heiß auf so was. Schwachsinn, aber eins muss ich sagen die Computerschlacht in der Luft ist gut gemacht……

  • Stollentroll 1. 8. 2011 an 7:54

    wird ein quatsch werden, aber die flugschlachten schaun gut aus, aber nen fliegerfilm gab es schonmal in den neunzigern, memphis belle hieß der, der war gut und nicht so voll patriotismus.

  • Mein Senf 1. 8. 2011 an 8:49

    goile Action

  • freeminder 1. 8. 2011 an 9:46

    January Release. Ja danach sieht es auch aus.

  • 1 1. 8. 2011 an 9:47

    @Fenix: meinst Du Flyboys?

  • Silent Rocco 1. 8. 2011 an 10:04

    Für die Action sicherlich mal gut sonntagnachmittagsfüllend.

  • walter white 1. 8. 2011 an 10:56

    und cuba gooding jr. hält ne motiavtionsrede wie er es schaffte ersten afroamerikanischen tauchers der united states navy zu werden!

  • firejoe 1. 8. 2011 an 10:57

    Großartig, auf so einen Film habe ich schon lange mal wieder gewartet.

  • EddieBarzou 1. 8. 2011 an 11:10

    „courage has no color“…ich glaub ich muss kotzen…

  • Mein Senf 1. 8. 2011 an 11:37

    Der Film beweist: Auch Schwarze können mutig sein.

  • Mein Senf 1. 8. 2011 an 11:39

    Ich finde es verwirrend, wie sehr die CGI anfangs nach Modelltrick ausschaut.

  • blablub 1. 8. 2011 an 12:08

    @fenix:
    https://www.imdb.com/title/tt0114745/

  • dlb 1. 8. 2011 an 12:26

    Das Original ist eine HBO Produktion namens „The Tuskegee Airmen“ und erzählt diesselbe Geschichte. Damals mit Laurence Fishburne, aber Gooding Jr und Howard waren glaube ich damals schon dabei. Der Cast liest sich bis auf Jamie Fox, den ich eigtl. sehr mag, auch wieder wie jede Rap-Star Compilation. Schade. Die Schlachten sehen recht spektakulär aus, aber dass die Manöver wieder hanebüchen sind…. kennen wir ja.

    Wann kommt eigentlich Peter Jacksons „Dambusters“? Oder ist das schon wieder passe?

  • 1 1. 8. 2011 an 12:27

    Cuba Gooding Jr. fand ich in Boyz from the Hood großartig. Danach hat er nur noch alberne und spackige Rollen gespielt. Ganz traurig.

  • SIC 1. 8. 2011 an 12:46

    OMG
    WWII + Ami-Verfilmung…
    da bekomme ich einen dezenten brechreiz!

  • Fenix 1. 8. 2011 an 16:03

    Ja danke @blablub genau den Film meinte ich. Das Original aus 1995 is schon nicht schlecht kann man sich mal anschaun grad weil dort richtige Flugzeuge zu sehn sind und nicht alles aus dem Computer kommt.
    Hm weiß nicht obs ne Neuverfilmung gebraucht hätte… grad im Trailer sehen viele Szenen wie ne 1 zu 1 Kopie vom Original aus.

  • Wutbürger_Scheich_Habib 1. 8. 2011 an 17:03

    „inspired by true events“ hahahahahaha
    Is´ der Geschichtsunterricht in Amiland sooo mies, dass man jetzt schon drauf hinweisen muss, dass es den WWKII wirklich gab? Ich brech weg…

    Unsere Lieblings Kriegstreiber müssen ihr Wehrmacht Budget in Zukunft leider etwas einschränken, da versucht man schon mal günstigen Nachwuchs aus der schwarzen Unterschicht zu werben.

    Bin ja auf die erste deutsche Produktion dieser Art gespannt. Zur Zeit läufts ja nich so gut mit dem freiwilligen Dienst.

  • Dr.Strangelove 1. 8. 2011 an 17:25

    Besser als Kommentar Nr.3 kann man es nicht sagen. Film sieht belanglos aus. Warum nimmt Bryan Cranston nur solche Rollen an. Finde es ja schön das er jetzt auch ein paar Filme dreht. Aber ein Offizier oder so… *gähn*.

  • Alex 2. 8. 2011 an 0:36

    Das berühmte Sprichwort „die Schwarzen sterben immer zuerst“ hat nun auch einen eigenen Film bekommen, immerhin bleibt es so spannend da man nicht genau weiß wer zuerst stirbt.

    Eigentlich hätte ich jetzt den Denzel im Trailer erwartet, der ist ja Experte in Filmen mit Motivationsreden am Schluss. Wenn Robert Downey Jr in schwarz mitspielen würde, wäre es vielleicht noch einen Blick wert. Ansonsten sieht das aus wie der übliche Spike Lee Joint mit Quoten-Action.

  • Teddybomber 4. 8. 2011 an 14:33

    Der Film ist George Lucas Stecken Pferd schließlich Arbeit er bzw. hat er den Film bereits seit einigen Jahrzehnten in Planung.

  • Teddybomber 4. 8. 2011 an 14:34

    Der Film ist George Lucas Stecken Pferd schließlich Arbeitet er bzw. hat er den Film bereits seit einigen Jahrzehnten in Planung.

  • Alreech 4. 8. 2011 an 22:03

    Eure Kommentare erinnern mich daran das Günther Grass das Erste mal Rassismus beobachtet hat als seine Einheit der Waffen SS von den Amis gefangen genommen wurde.

  • FF 18. 8. 2011 an 20:31

    Tolle Effekte, aber ansonsten wohl schwerstverdauliches Heldengesumms. Ungenießbar.

    Interessant fände ich mal einen Big-budget-Film aus deutscher Sicht. „Das Boot“ des Luftkrieges gewissermaßen.

    Til Schweiger und Florian Schweighöfer-frei, versteht sich…