News

Disneys „Paperman“ (Stills)

10. 7. 2012, Mal Sehen (Malcolm Bunge), 1 Kommentar

Und jetzt alle: „AWWWWWWW!!!“

Hier kommt ein klassischer Disney: Ein Kurzfilm über einen verliebten jungen Mann, der glaubt die Liebe seines Lebens verloren zu haben, als er dann doch eine zweite Chance bekommt. Die Frau seines Lebens befindet sich in einem Wolkenkratzer ihm gegenüber und um ihre Aufmerksamkeit zu kriegen, bastelt er unmengen an Papierflieger. Das Ganze spielt in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts und wird als Vorfilm zu „Wreck-It Ralph“ gezeigt.

Das Besondere an dem Film ist wohl die Verbindung aus klassichen 2D Illustration mit 3D-Elementen. Zurück zu den Wurzeln, könnte man sagen. Verantwortlich dafür ist John Kahrs, ehemaliger Pixar-Mitarbeiter, der unter anderem für „Tangled“ verantwortlich war:

“Drawing can have a really powerful, visceral effect on the viewer. You can create anger and surprise or anguish with just a few lines of a pencil,” says director John Kahrs, an animator on The Incredibles and Tangled. “But it can’t just be the same thing it was. I think for 2-D to be revitalized, you have to figure out a way to make it new again.”

Nach dem Klick gibt es noch ein paar Stills zu sehen:

Und noch mal alle zusammen: „AWWWWWW!!!“

via Geektyrant

  • Poman Rolanski 10. 7. 2012 an 9:50

    Wow!!! Toll, einen ganzen abendfüllenden Film in sw und dieser Optik!!! Das müsste Pixar/Disney mal wagen! Gefällt mir sehr gut!

    PS: Ich kann dieses ganze Ice Age & Co. nicht mehr sehen!