News

Finally: R.I.P. True Blood

3. 9. 2013, Renington Steele, 6 Kommentare

Endlich. Nach dem Desaster der letzten Staffel und dem ätzenden Scheiß, der aus der Serie ab circa Staffel 3 wurde, hat HBO heute das Ende von True Blood verkündet: „HBO announced today that True Blood will end its run after seven seasons in 2014. The final 10 episodes will air next summer.“ Fucking Trainwreck, time to die.

  • bla 4. 9. 2013 an 9:37

    Die Serie ist der Hammer – auch wenn es hier und da schon mal knirschte im Schreibergebälk … sschade drum.

  • xyz 4. 9. 2013 an 12:05

    Ihr habt die Serie nicht verstanden. Das ist eine reine „guilty pleasure“ Serie. Natürlich hat die Story keinen Tiefgang! Das ist doch alles nur Spaß und Just for fun!

    Aber dafür voller wirklich liebenswerter (überzeichneter!) Charaktere und absurden Storywendungen.

    Ich kann es auch nachvollziehen, dass einem die Serie nicht gefällt. Aber hier so einen stumpfen Trollpost abzuseilen…. naja scheint ja voll euer Niveau zu sein.

    • René Walter 4. 9. 2013 an 19:24

      Die anderen sind da raus, das ist alleine mein Niveau. ;)

      • 2013 4. 9. 2013 an 22:52

        Ab Staffel 3 ging es steil bergab. Unverzeihlich, auch für ein guilty pleasure. Von daher: nicht weiter schlimm. Hat HBO halt wieder Budget für eine neue, möglicherweise bessere Serie.

        • xyz 5. 9. 2013 an 10:14

          Ach irgendwo hast du auch recht ;D

  • JetStrajker 4. 9. 2013 an 18:56

    Ich möchte mich von Renés Werturteil übrigens stark distanzieren. True Blood ftw!