News Trailer

Afflicted – Trailer

6. 3. 2014, Renington Steele, 4 Kommentare

Schöner Trailer zu „Afflicted“, ’nem Found Footage-Horrorthriller mit Superheldeneinschlag. Sieht sehr Chronicle-inspiriert aus und den mochte ich auch schon sehr gerne, werde ich mir definitiv ansehen.

This terrifying horror thriller follows two best friends who set out on the trip of a lifetime around the world. Their journey, documented every step of the way, soon takes a dark and unexpected turn after an encounter with a beautiful woman in Paris leaves one of them mysteriously afflicted.

  • mobo 7. 3. 2014 an 1:34

    Spannender finde ich die Tatsache, dass der Film zeitgleich im Kino und in ITunes released wird…

  • der alte Sack 11. 3. 2014 an 21:57

    Mal ganz unter uns wenn ich verwackelte Videos anschauen will, dann gehe ich daheim auf meinen Laptop und schaue mir meine eigenen verwackelten Videos meiner Kinder an, das hat wenigstens was lustiges und hat was mit mir zu tun. Das hier braucht kein mensch. Aber wird sicherlich sein Publikum finden. Man könnte sicherlich auch einen dampfenden Kufladen im Sonnenuntergang filmen, verwackelt natürlich, und auch das würde irgendwo likes, Daumen oder sabbernde demente Zuschauer finden. Ich geb es einfach mal wieder auf….

    • René Walter 11. 3. 2014 an 22:51

      Was ja Unsinn ist. Found Footage ist ’ne stilistische Technik, mehr nicht. Die muss man nicht mögen, ist aber einfach ein probates Mittel, um eine bestimmte Ästhetik zu erreichen.

      Solche Aussagen sind ungefähr so, wie: “Bleistiftzeichnungen kann ich mir auch im Schulheft meiner Kids angucken, das hat wenigstens was lustiges und hat mit mir zu tun. Aber eigentlich braucht Bleistiftzeichnungen kein Mensch”. Was mich zu der anfänglichen Aussage zurückbringt: Unsinn. ;)

      • der alte Sack 13. 3. 2014 an 8:33

        Du magst recht haben aber Kino ist nunmal in erster Linie ein visuelles Erleben wenn auch oft mit Aktustik gekoppelt . Und wenn das visuelle dann störend oder schmerzhaft wird, weil es zu verwackelt ist, dann ist es nur noch eine verrückte Kunstform wie das Malen mit Blut oder Scheiße zum Beispiel. Ist auch Malkunst, aber einfach nur sinnlos, solange es gute Farben zum malen gibt. Wenn ich Kopfweh haben will, dann schlage ich mit meinem Schädel gegen die Wand, wo ich die blöden Antworten auf meine super-Kommentare hingeklebt habe, und gehe nicht ins Kino oder zahle Geld damit ich mit verwackelte undeutliche Bilder und Filme anschauen darf. Dann kann ich gleich irgendwelche Kriegsreportagen ansehen, da ist der Grund der verwackelten Aufnehmens die Angst des Kameramanns nicht getroffen zu werden, hier ist es bewusst gemacht, was keiner wie ich einer bin gut finden kann und darf. Also eine glatte 6 und setzen!!!