Features Filmfun News

Brad Pitt promoted Fury mit Breakdance und Spucken

24. 10. 2014, Batzman (Oliver Lysiak), 1 Kommentar

Brad Pitt ist gerade auf Promotour für seinen neuen Film Fury. Da er anscheinend weiß wie stinkelangweilig normale Interviews sind, hat er sich auf einen Besuch bei Between two Ferns und ein Breakdance-Duell mit Jimmy Fallon eingeladen. Denn wer so schön Jodeln kann, hat sicher auch keine Probleme mit Breakdance.

Weniger gelungen: Der Besuch bei Between two Ferns, bei dem Pitt Zach Galifianakis nicht wirklich viel entgegensetzen kann, der aber durch den Besuch von Louis C.K. alleine schon sehenswert ist. Brad Pitt promoted Fury mit allen Mitteln, doch es ist bemerkenswert, dass trotz des albernen Umfelds immer noch ziemlich verkniffen wirkt bei allem. Was für die Rolle im Nazibasher-Streifen Fury wahrscheinlich passt, die Auftritte aber trotzdem weniger spaßig wirken lässt, als sie es sein könnten.

Hier nochmal der Trailer zu Fury – Herz aus Stahl

  • Verrückter_Vogel 26. 11. 2014 an 10:59

    oh, ja die armen,armen Amerikaner und mal wieder die bösen Deutschen. Ich sehe dieser Film kann ja nur ein Erfolg werden.-_-