News

F5 – Jetzt noch hübscher!

14. 9. 2015, Mal Sehen (Malcolm Bunge), 4 Kommentare

Früher, als ich ganz klein war, habe ich einmal im Jahr mein Zimmer so aufgeräumt, dass es sich anfühlte, als wäre ich ausgezogen und hätte eine ganze Wohnung für mich alleine. Die Ordnung hielt meistens 1-2 Tage an, aber in diesen 1-2 Tagen hielt ich dermaßen ausgiebig Ordnung, dass selbst Monk schreiend davongelaufen wäre.

So ungefähr ist es auch, wenn ich ein Blog neu anziehe. Jetzt darf erstmal nichts schmutzig werden, ich nehme mir bei jeden Beitrag vor ein hübsches Beitragsbild zu posten und vor allen Dingen mindestens einmal am Tag einen Beitrag zu schreiben.

Ich gebe zu, dass ich nach dem letzten Redesign relativ immun gegenüber ausgiebiger Kritik war. Es war immerhin das erste Redesign nach über 5 Jahren und ich war froh, dass es endlich responsiv war und optisch einigermaßen im neuen Jahrtausend angekommen war. Ich sage gleich mal vorab: Das wird hier nicht großartig anders sein! Meine vier Mitstreiter haben ehrlich gesagt auch nicht lange diskutiert, weil jeder der Meinung war, dass wir optisch die Stellschrauben etwas anziehen müssen.

Wir hoffen also, dass es euch gefällt und hören natürlich liebend gerne Lobhudelei! Kritik wird trotzdem gelesen und wenn etwas dabei ist, das tatsächlich Hand und Fuß hat, sind wir die letzten, die sich dagegen sperren.

In diesem Sinne: Viel Spaß im neuen Kleid und immer schön sauber bleiben!

  • Arschgeweih sein Opa 16. 9. 2015 an 8:29

    Trotz Cache Plugin immer noch scheisse langsam. Wechselt mal den Hoster und bevor man so einen Text schreibt, sollte man auch überall die Bilder vernünftig einbinden bzw. überhaupt erscheinen lassen.

  • Daniel 16. 9. 2015 an 9:14

    Herrje… – was ein Einstiegskommentar…

    Schön geworden. Gutes update. Viel Erfolg beim Ordnung-halten!

    • Mal Sehen 16. 9. 2015 an 13:40

      Ach, das stört uns nicht. Solche Kommentare gibt es an jeder Ecke im 10er Pack!
      Danke für das Lob und wir werden uns bemühen. :)

  • Gastplauderer 22. 9. 2015 an 13:23

    Servus,
    ich versuch es etwas konstruktiver auszudrücken, aber eure Redesign Schritte mögen technisch begründbar und auch funktional sein, optisch und strukturell sind sie leider jeweils schwächer einzuordnen als der ganz alte Blog-Zustand (blauer Header vor ? Jahren).

    Primär stört mich die fehlende Priorisierung von Beitragskategorien. Wie bei sehr vielen CMS Templates besteht ein sagenhaftes Nebeneinanderher von gefühlt 20 verschiedenen Beitrags-Snippets die allesamt gleich wichtig sein wollen und mich persönlich in ihrem Ringen um Aufmerksamkeit überfordern und stressen. Wenn diese Einzelteile einigermaßen grafisch differenziert wären, und sie sich gegenseitig damit Struktur verleihen würden, wäre das auch in Ordnung, aber auf dieser Seite ist das zu gleichförmig, zwischen headlinegrößen, Untertiteln, Tags und Beitragstexten zerfasern die Einzelteile in einen unübersichtlichen Brei.

    Webseiten die mehr als boulevardeskes Stöbern zum Ziel haben brauchen Ordnung und Hierarchie – die findet man hier nicht. Im Ergebnis komme ich höchstens noch einmal im Monat her (Vor dem Umstieg war ich ca. 3-4 Wöchentlich auf eurer Seite) (Dass ihr gefühlt deutlich weniger schreibt mag aber auch damit zu tun haben).

    Wenn ich das reizlose Layoutgewürfel mal übersehe, bleibt auch im neuen Auftritt das größte (persönlich empfundene) Manko des Desktop Layouts die Schriftgröße des Copytextes – das ist viel (!) zu klein, wirklich viel zu klein.

    Weiterhin frohes Schaffen!