Features Filmfun News Trailer

Zoolander 73 Questions

8. 2. 2016, Batzman (Oliver Lysiak), 0 Kommentare

Derek Zoolander stellt sich der Vogue. Wer hier schon länger dabei ist weiß, dass Zoolander zu meinen All-Time-Favs gehört und ich mich wie Schnitzel gefreut habe, als letztes Jahr der zweite Teil angekündigt wurde. Mittlerweile gab es schon die Pressevorführungen und ich kann schon ehe das ganze Review kommt sagen, dass Zoolander No.2 fast genauso gut und witzig ist wie der erste Teil. Und wie zuvor hat auch die Fashion-Szene wieder eine Menge Spaß daran sich selbst zu verarschen. Was ja auch schon in der Ankündigung des Films klar wurde, als Zoolander und Hansel in einer Valentino-Show über den Catwalk marschierten.

Kurz vor Filmstart stellte sich Derek Zoolander jetzt den härtesten Fragen im Showbiz. In der legendären One-Take-Interview-Reihe 73 Questions, gibt er eine Roomtour und antwortet gnadenlos ehrlich. Beispiel: Was war das erste woran Sie heute morgen nach dem Aufwachen dachten? Antwort: Ich muss wohl eingeschlafen sein.

Ben Stiller enttäuschte mich ja zuletzt mit seinem Glückskeks-Weisheiten-Film Walter Mitty, aber hier zeigen er, Owen Wilson, Will Ferrell und tonnenweise Stars von Justin Bieber bis Anna Wintour wieviel Spaß sie beim Dreh hatten. Und ganz ehrlich: Ein Film in dem Justin Bieber erschossen wird, kann nicht schlecht sein. Hier nochmal kurz die Synopsis die die Wikipedia wie folgt beschreibt: „When the „world’s most beautiful people“ are systematically assassinated with formerly famous male model Derek Zoolander’s trademark „Blue Steel“ look on their face, Interpol recruits Derek and his friend Hansel McDonald to infiltrate a new and different world of high fashion in order to put a stop to it. Meanwhile, Derek’s rival Jacobim Mugatu is set free and is seeking revenge.“